Wissenswertes aus der Beratungsstelle


Pro Arbeit e. V. auf der Berufs- und Studieninformationsmesse am 27.08.2022

In der Sekundarschule Wadersloh, Winkelstraße 13, 59329 Wadersloh, findet am 27. August 2022 von 9.30 bis 13.30 Uhr die sechste Berufs- und Studieninformationsmesse statt. Interessierte können sich dort über verschiedene Unternehmen und Ausbildungsmöglichkeiten informieren.


Auch Pro Arbeit e. V. ist mit einem Stand vertreten und nimmt Ihre (m/w/d) Bewerbungsunterlagen für eine Ausbildung im Bereich Metall oder Elektro gerne entgegen, um diese im Rahmen der „Ausbildung im Verbund“ an über 30 Unternehmen der Region weiterzuleiten. Infos zur Ausbildung im Verbund gibt es unter diesem Link:

https://www.proarbeit.info/ausbildung/angebote-für-angehende-azubis/


Unter dem folgenden Link finden Sie weitere Informationen über die Messe:


https://vor-ort.kolping.de/kolpingsfamilie-wadersloh/bim/

Bei Fragen zum Thema Berufsorientierung, Ausbildungs- und Jobsuche sowie Unterstützung beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen wenden Sie sich gerne auch an die Beratungsstelle Arbeit.

 


FAQ – Hilfe für geflüchtete Menschen aus der Ukraine

Die Bundesagentur für Arbeit hat eine Zusammenstellung der häufigsten Fragen und Antworten zum Thema „Hilfe für geflüchtete Menschen aus der Ukraine“ auf Deutsch, Ukrainisch, Russisch und Englisch herausgegeben. Dazu gehören beispielsweise die folgenden Fragen:

Welche Anträge kann ich stellen, um Hilfen zu erhalten?
Wo genau muss ich welche Anträge stellen?
Welche Voraussetzungen gibt es?
Wie kann ich mich vorbereiten auf die Antragstellung?
Wo finde ich Anbieter für Sprachkurse?
Sind die Sprachkurse für mich kostenlos?
Darf ich in Deutschland arbeiten?
Wer berät mich zum Thema „Arbeiten in Deutschland“?

FAQ auf Deutsch: https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/rd-nrw/download/1533768596040.pdf

FAQ auf Ukrainisch: https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/rd-nrw/download/1533768596265.pdf

FAQ auf Russisch: https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/rd-nrw/download/1533768775964.pdf

FAQ auf Englisch: https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/rd-nrw/download/1533768776751.pdf

Bei Fragen zum Thema „Arbeiten in Deutschland“ wenden Sie sich gerne an die Beratungsstelle Arbeit. Wir beraten Sie kostenlos und unabhängig und helfen Ihnen auch gerne bei der Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen und der Jobsuche.

 

Die Kontaktdaten Ihrer Ansprechpartnerinnen finden Sie unten auf dieser Seite.

 


Pro Arbeit e. V. auf der Messe „Ausbildung & Arbeit“ am 12.08.2022
In der Stadthalle Rheda-Wiedenbrück findet am 12. August 2022 von 08.30 bis 15.00 Uhr die Messe Ausbildung & Arbeit statt. Interessierte können sich dort kostenlos und ohne Anmeldung über verschiedene Unternehmen und Ausbildungsstellen informieren und auf offene Stellen direkt bewerben.

 

Auch Pro Arbeit e. V. ist mit einem Stand vertreten und nimmt Ihre (m/w/d) Bewerbungsunterlagen für eine Ausbildung im Bereich Metall oder Elektro gerne entgegen, um diese im Rahmen der „Ausbildung im Verbund“ an über 30 Unternehmen der Region weiterzuleiten. Infos zur Ausbildung im Verbund gibt es unter diesem Link:


https://www.proarbeit.info/ausbildung/angebote-für-angehende-azubis/

 

Außerdem gibt es die Möglichkeit, bereits im Vorfeld der Messe Termine mit den gewünschten Unternehmen zu vereinbaren. Dies funktioniert einfach über die Internetseite. Unter dem folgenden Link finden Sie weitere Informationen über die Messe:

 

https://www.ausbildung-rhwd.de/messe/

Bei Fragen zum Thema Berufsorientierung, Ausbildungs- und Jobsuche sowie Unterstützung beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen wenden Sie sich gerne auch an die Beratungsstelle Arbeit.

 


Minijob – Ihre Rechte

Die Grenze für Minijobbende (geringfügig Beschäftigte) wird ab dem 1. Oktober 2022 von 450 € auf 520 € angehoben.

 

Doch welche Rechte gelten eigentlich für Minijobbende? Vielen geringfügig beschäftigten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ist nicht bewusst, dass sie grundsätzlich die gleichen Arbeitsrechte haben wie ihre Vollzeitkolleginnen und -kollegen. Dies gilt beispielsweise in Bezug auf den Urlaubsanspruch, den Mutterschutz und die Elternzeit sowie die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall.

Unter folgendem Link hat das Ministerium für Arbeit und Soziales eine Broschüre mit allen Infos rund um die geringfügige Beschäftigung veröffentlicht:


https://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/Publikationen/a630-geringfuegige-beschaeftigung.pdf?__blob=publicationFile&v=3

 

Sollten Sie Fragen zum Thema haben, wenden Sie sich gerne an die Beratungsstelle Arbeit.

 


Arbeitsschutz in Deutschland
Die Beratungsstelle Arbeit von Pro Arbeit e. V. informiert Sie über Ihre Rechte und Pflichten rund um das Thema Arbeit. Dazu gehört auch der Arbeitsschutz, d. h. die Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.
Doch was bedeutet das eigentlich genau und was kann ich tun, wenn ich mich bei der Arbeit nicht ausreichend geschützt fühle?
Diese und andere Fragen werden in der folgenden Online-Broschüre vom Landesinstitut für Arbeitsschutz und Arbeitsgestaltung Nordrhein-Westfalen beantwortet.

Sie haben weitere Fragen zum Thema? Dann kontaktieren Sie uns gerne!

https://www.lia.nrw.de/_media/pdf/service/Publikationen/lia_praxis/1806_Arbeitsschutz-in-deutschland.pdf

 


Occupational safety in Germany
The Beratungsstelle Arbeit from Pro Arbeit e. V. informs you about your rights and obligations in relation to the subject of work. This also includes occupational safety, i. H. safety and health at work.
But what does that actually mean and what can I do if I don't feel sufficiently protected at work?
These and other questions are answered in the following online brochure from the Landesinstitut für Arbeitsschutz und Arbeitsgestaltung Nordrhein-Westfalen.

Do you have further questions on the subject? Then please contact us!

https://www.lia.nrw.de/_media/pdf/service/Publikationen/lia_praxis/1809_Arbeitsschutz-in-Deutschland_EN-DE.pdf

 


Охорона праці в Німеччині
Консультаційний центр з питань праці від Pro Arbeit e.V. інформує вас про ваші права та обов’язки щодо предмета праці. Сюди також входить охорона праці, тобто. Х. безпека та охорона праці.
Але що це насправді означає і що я можу зробити, якщо я не почуваюся достатньо захищеним на роботі?
Відповіді на ці та інші запитання наведено в наступній онлайн-брошурі Державного інституту безпеки та гігієни праці землі Північний Рейн-Вестфалія.

У вас є додаткові запитання на цю тему? Тоді, будь ласка, зв'яжіться з нами!

https://www.lia.nrw.de/_media/pdf/service/Publikationen/lia_praxis/220704_UA-DE_LIA_Arbeitsschutz_DIN-A5_2-Sprachen_bf.pdf

 



Informationen zur Einreise und zum Aufenthalt von geflüchteten Menschen aus der Ukraine

Viele Menschen wurden in den letzten Monaten gezwungen, aus der Ukraine zu fliehen. Im Kreis Gütersloh sind bisher aufgrund des Krieges in der Ukraine 2.900 Menschen zugewandert, davon 907 Personen nach Gütersloh und 333 Personen nach Rheda-Wiedenbrück (April 2022).
Sollten Sie selbst zu diesen Menschen gehören, Fragen zum Thema haben oder Menschen kennen, die aus der Ukraine geflüchtet sind und Hilfe benötigen, wenden Sie sich gerne an die Beratungsstelle Arbeit.


Unter dem folgenden Link finden Sie umfangreiche Informationen zu allen Fragen rund um das Thema Einreise und zum Aufenthalt von geflüchteten Menschen aus der Ukraine:


https://handbookgermany.de/de/ukraine-info/de.html


https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/staatsministerin/krieg-in-der-ukraine

 


Information on entry and residence for refugees from Ukraine

Many people have been forced to flee Ukraine in recent months. Due to the war in Ukraine, 2,900 people have immigrated to Gütersloh so far, 907 of them to Gütersloh and 333 to Rheda-Wiedenbrück (April 2022). If you are one of these people yourself, have questions on the subject or know people who have fled Ukraine and need help, please do not hesitate to contact our Advice Center for Work.
 
Under the following link you will find comprehensive information on all questions relating to the entry and stay of refugees from Ukraine:
 
https://handbookgermany.de/de/ukraine-info/en.html
 
https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/staatsministerin/war-in-ukraine-2008510

 


Інформація про в'їзд та проживання біженців з України
(Текст перекладений за допомогою Google Translate)
За останні місяці багато людей були змушені тікати з України. Через війну в Україні наразі до Гютерсло іммігрували 2900 осіб, з них 907 — до Гютерсло та 333 — до Реда-Віденбрюк (квітень 2022 року). Якщо ви самі належите до таких людей, маєте запитання на цю тему або знаєте людей, які втекли з України і потребують допомоги, не соромтеся звертатися до Консультативного центру по роботі.

 

За посиланням ви знайдете вичерпну інформацію з усіх питань, що стосуються в’їзду та перебування біженців з України:


https://handbookgermany.de/de/ukraine-info/ua.html

 

https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/staatsministerin/%D0%B2%D1%96%D0%B9%D0%BD%D0%B0-%D0%B2-%D1%83%D0%BA%D1%80%D0%B0%D1%97%D0%BD%D1%96-2008512

 



Schutzsuchende aus der Ukraine

„Wie kann ich Arbeit aufnehmen und was ist zu beachten?“ – diese und andere Fragen gehen vielen Schutzsuchenden aus der Ukraine nach ihrer Ankunft in Deutschland durch den Kopf. Nicht nur, um den Lebensunterhalt sicherzustellen, sondern auch, um die Sprache zu lernen und sich in der Gesellschaft einzufinden, kann das Aufnehmen einer Beschäftigung in Deutschland ein wichtiger Teil des Ankommens sein. Dabei sind jedoch viele Hürden zu überwinden.
Pro Arbeit e. V. bietet ein vielfältiges Beratungs- und Trainingsangebot, um Menschen auf dem Weg in die Beschäftigung zu unterstützen und kann ukrainische Schutzsuchende dabei begleiten, ihren Weg in den Alltag sowie eine Beschäftigung in Deutschland zu finden.

 

Die Beratungsstelle Arbeit bietet konkrete Hilfestellung bei Anträgen, bei der Jobsuche, bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen und vielem mehr.

 

Einen ersten Überblick über die wichtigsten Fragen zum Thema Schutzsuchende aus der Ukraine finden Sie auf der Internetseite des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales:

 

https://www.bmas.de/DE/Europa-und-die-Welt/Europa/Ukraine/ukraine.html

 


Aktuelle Regelsätze
Seit dem 01.01.2022 sind die Regelsätze/Regelbedarfe des Arbeitslosengeldes II (ALG II / Hartz IV) gestiegen und liegen jetzt bei den folgenden Beträgen:

 

Person

Regelsatz seit dem 01.01.2022

Alleinstehende, Alleinerziehende

449 €

Partner/in

404 €

Volljährige im Haushalt               

360 €

14- bis 17-Jährige

376 €

6- bis 13-Jährige

311 €

0- bis 5-Jährige

285 €

 

Kostenlose Beratung nach Terminvereinbarung
Alles Infos zu den Leistungen unserer Beratungsstelle Arbeit und der unkomplizierten Terminvereinbarung finden Sie hier.


Ihre Ansprechpartnerinnen:

Carolin Manasov
Beratungsstelle Arbeit

Tel. 0176 64886513
c.manasov@proarbeit.biz

Kathryn März
Beratungsstelle Arbeit

Tel. 0176 70113744
k.maerz@proarbeit.biz